Microsoft

Grundlagen Windows Netzwerkdienste

Plattformen

  • Windows
  • Apple macOS
  • Linux
  • Solaris

Teilnehmerkreis

Systemadministratoren, Netzwerkadministratoren, Netzwerkplaner, Mitarbeiter des Benutzerservice, die heterogene Netzwerke betreuen

Voraussetzungen

Grundlegende Kenntnisse im Umgang mit einem Windows Server-System (2003, 2008 oder 2012)

Seminarziel

Sie können Microsoft Serversysteme im Netzwerk einsetzen und kennen die IP-Versionen 4 und 6. Sie haben das praktische Wissen zur kompetenten Netzwerkverwaltung und können die Komponenten zur Namensauflösung konfigurieren und verwalten. Gängige Sicherheitsaspekte sind Ihne bekannt und Sie können ihr Netzwerk mit dem Netzwerkzugriffsschutz (Network Access Protection, NAP) absichern.

Dozent

Microsoft Certified Trainer

Unser Microsoft Certified Trainer (MCT = höchste Microsoft-Zertifizierung) sichert die hohe Qualität unserer Seminare und steht als Garant für die professionelle Seminardurchführung - Expertenwissen für Ihren Lernerfolg.

Themenvorschlag


  • TCP/IP-Suite
    • IPv4-Adressierung
    • Subnetting und Supernetting
    • IPv6 Grundlagen
    • Tunneltechnologien
  • Routing
    • Grundlagen
    • Installation
    • Konfiguration
  • Namensauflösung
    • ARP
    • NetBiOS
    • Statische und dynamische Auflösungen
  • DHCP, DNS und WINS
    • DHCP: Installation und Konfiguration, Bereiche und Bereichsoptionen
    • DNS: Funktion, Zonen, Domänen-Namensraum, Planung, Abstimmung zu WINS
    • WINS: Funktion, Implementierung, Replikation
  • Netzwerkzugriffsschutz (NAP)
    • NPS (Network Policy Server)
    • Authentifizierungsmethoden
    • Konfiguration von NAP (Network Access Protection)
    • Erzwingungsmethoden
    • Client-Konfiguration
  • Branche Cache
    • Funktionsweise
    • Konfiguration
    • Überwachung

Weitere Themenwünsche

stimmen wir gerne im Vorfeld mit Ihnen ab
Übliche Seminarzeiten: Werktags 09:00 bis 16:30 Uhr
Andere Uhrzeiten und Wochenendtermine nach Absprache