Netzwerk-Technologien

LDAP / OpenLDAP Verzeichnisdienste

LDAP, das Lightweigth Directory Access Protocol, ist das Standardprotokoll zum Aufbau eines zentralen Verzeichnisdienstes unter TCP/IP.

Bei OpenLDAP handelt es sich um eine Open-Source-Implementierung von LDAP für alle gängigen Linux und UNIX-Derivate. Der Server-Dienst hat sich als leistungsstarke und kostengünstige Alternative zu kommerziellen Servern bewährt. Durch die Unterstützung von SASL und TLS wird ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet. Zur Datenlagerung kann OpenLDAP auf unterschiedliche Backend-Datenbanken zurückgreifen. OpenLDAP arbeitet zudem mit einer Vielzahl anderer Server-Dienste, wie z. B. Apache oder Sendmail, zusammen. Darüber hinaus können Firewall-Systeme OpenLDAP nutzen, um Benutzerrechte zentral abzufragen.

Plattformen

  • Windows
  • Apple macOS
  • Linux
  • Solaris

Teilnehmerkreis

Netzwerkadministratoren, Netzwerkverantwortliche, Mitarbeiter des Benutzerservice

Voraussetzungen

Linux-Kenntnisse sind von Vorteil.

Folgendes Seminar oder vergleichbare Kenntnisse:

Seminarziel

Nach diesem Seminar können Sie die Integration von LDAP in Ihr Firmennetzwerk planen. Am Beispiel OpenLDAP haben Sie die praktische Umsetzung eines LDAP-Servers erlernt.

Seminarleiter

Linux Professional Trainer

Durch täglichen Einsatz im Linux Support und die Entwicklung eigener Linux-Projekte verfügt unser Seminarleiter über umfangreiches Praxiswissen und Erfahrungen. Weiterhin ist er Autor von Linux Fachbüchern und bietet Ihnen umfangreiches Fachwissen und Lehrerfahrung. Hierdurch sichert er die hohe Qualität unserer Seminare und steht als Garant für die professionelle Seminardurchführung - Sie erhalten Expertenwissen für Ihren Lernerfolg.

Seminarinhalte

Details einblenden
  • Übersicht Directory Services
    • Was ist ein Directory Service?
    • Lokale/globale Verzeichnisse
    • Zentralisierte und replizierte Verzeichnisse
    • Verteilte Verzeichnisse
    • Verzeichnis-Sicherheit
  • LDAP Historie und Standards
    • OSI vs. TCP/IP
    • Der LDAP-Vorgänger: X500
    • LDAP vs. DAP
    • RFC's
    • Unterschiede zw. LDAPv2 und LDAPv3
  • LDAP Konzepte und Architektur
    • Aufbau der Directory-Struktur
    • Aufbau einer LDAP Nachricht
    • Distinguished Name Syntax
    • Objekte und deren Attribute
    • DIT "Directory Information Tree"
    • Objektklassen und Vererbung
    • OID's
    • Schema
    • Suffixe und Referrals
    • Aliase
    • LDIF
  • LDAP Implementierungen
    • Server-Implementierungen (Linux / UNIX, Windows)
    • Client-Implementierungen (Linux / UNIX, Windows)
    • Replikationsmechanismen
  • LDAP am Beispiel von OpenLDAP
    • Server-Konfiguration
    • Zugriffskontrolle und Logging
    • Anpassen des Schemas
  • Übersicht LDAP-API
    • Java und C
    • Perl und PHP
  • Praxisteil
    • Aufsetzen einer replizierten u. verteilten Umgebung
    • LDAP als Authentifizierungsquelle
    • Anpassen des Schemas
    • Beispiel: LDAP als Outlook-Adressbuchquelle

Zusätzliche Informationen

Weitere / andere Seminarinhalte und Themenwünsche stimmen wir gerne im Vorfeld mit Ihnen ab
Unsere Seminare finden Werktags von 09:00 bis 16:30 Uhr statt
Andere Uhrzeiten und Wochenendtermine nach Absprache