Objektorientierte Systementwicklung

Design Patterns 1 für OO-Systeme

Design Patterns bieten Lösungswege für immer wiederkehrende Software-Entwurfsprobleme.

Nach dem Seminar kennen Sie alle "Gamma-Entwurfsmuster" sowie die Konzepte der Design Patterns. Die Kenntnis dieser Konzepte verhilft zu einem besseren Software-Design und erhöht die Software-Qualität. Das Denken in Entwurfsmustern bildet eine weitere Abstraktionsebene im objektorientierten Software-Entwicklungsprozess.

Plattformen

  • Windows
  • Apple macOS
  • Linux
  • Solaris

Teilnehmerkreis

Projektleiter, Systemanalytiker, Software-Designer, Software-Architekten, Applikationsentwickler

Voraussetzungen

Kenntnisse einer objektorientierten Programmiersprache, vorzugsweise C++, C# oder Java.

Folgendes Seminar oder vergleichbare Kenntnisse:

Seminarleiter

Unser langjährig praxiserfahrener Seminarleiter sichert die hohe Qualität unserer Seminare und steht als Garant für die professionelle Seminardurchführung - Expertenwissen für Ihren Lernerfolg.

Seminarinhalte

Details einblenden
  • Grundlagen und Begriffsdefinitionen der Objektorientierung
    • Objekte, Attribute, Methoden, Nachrichten
    • Abstraktion, Kapselung, Klasse, Implementierungs-, Mehrfach- und Schnittstellen-Vererbung
    • Aggregation, Assoziation, Komposition, Multiplizität
    • Polymorphie, dynamische und statische Bindung, virtuelle Methoden-Tabelle
    • Unified Modeling Language UML: Klassen-, Objekt-, Sequenz-, Zustands-Diagramme
  • Entwurfsmuster
    • Definition
    • Klassifikation
    • Anwendbarkeit
    • Vorstellung der Kataloge von Gamma, Buschmann, Grand
    • Konzepte der Design Patterns: Konzentration auf die Schnittstelle, Delegation, Objekt-Komposition, Vererbungs-Ersatz, "double dispatch"
  • Entwurfsmuster, Behandlung der "Gamma-Muster"
    • Erzeugungsmuster: Fabrikmethode, Abstrakte Fabrik, Erbauer, Prototyp, Singleton
    • Strukturmuster: Adapter, Brücke, Fassade, Dekorierer, Kompositum, Proxy
    • Verhaltensmuster: Befehl, Beobachter, Fliegengewicht, Iterator, Interpreter, Mediator, Memento, Schablonenmethode, Strategie, Zustand, Zuständigkeitskette
    • Variation und Kombination von Entwurfsmustern
    • Diskussionen über mögliche Fehlerquellen

Zusätzliche Informationen

Weitere / andere Seminarinhalte und Themenwünsche stimmen wir gerne im Vorfeld mit Ihnen ab
Unsere Seminare finden Werktags von 09:00 bis 16:30 Uhr statt
Andere Uhrzeiten und Wochenendtermine nach Absprache