CAD-Konstruktion & 3D

Mechanical Desktop Grundlagen

Für Konstrukteure im Mechanikbereich, die 3D-Konstruktionen bislang vorzugsweise mit der traditionellen AutoCAD-Software erstellen, bietet Autodesk Mechanical Desktop Verbesserungen bezüglich Konstruktion und Detaildarstellung, Workflow und Normenkonsistenz sowie einen integrierten STEP-Translator.

Ein wesentlicher Vorteil von Mechanical Desktop ist die Kombination von 2D und 3D. Gerade im Bereich der mechanischen Konstruktion sind 2D und 3D nicht etwa getrennte Welten, sondern vielmehr eng miteinander verknüpft. Mit Mechanical Desktop können aus 2D-Zeichnungen 3D-Modelle erstellt werden und umgekehrt. Weiterhin können in derselben Konstruktion 2D-Elemente und 3D-Konstruktionen zusammen verwendet und in Abhängigkeiten miteinander verknüpft werden.

Teilnehmerkreis

Konstrukteure, technische Zeichner, Ingenieure, Fachkräfte im Bereich Maschinen- und Anlagenbau

Voraussetzungen

Konstruktive oder zeichnerische Vorkenntnisse im Bereich der 2D-Konstruktion werden vorausgesetzt.

Folgendes Seminar oder vergleichbare Kenntnisse:

Seminarziel

Anhand von Beispielen und Übungen aus der Praxis wird den Teilnehmern die Theorie und Philosophie des Autodesk Mechanical Desktop vermittelt. Sie können parametrische, dreidimensionale Volumen- und Zusammenbaumodelle erstellen, ändern und verwalten. Sie leiten daraus 2D-Zeichnungen, Explosionsdarstellungen und Stücklisten ab. Sie erarbeiten zudem wichtige Techniken für die sichere Projektarbeit im Team. Neben professioneller Arbeitstechniken werden auch wichtige Tipps, Tricks und Kniffe für ein effizientes Arbeiten mit Autodesk Mechanical Desktop vermittelt. Weiterhin können Beispiele aus Ihrer täglichen Konstruktionspraxis behandelt werden.

Seminarleiter

Autodesk Professional Trainer

Unser vom Hersteller Autodesk zertifizierte Seminarleiter sichert die hohe Qualität unserer Seminare und steht als Garant für die professionelle Seminardurchführung - Expertenwissen für Ihren Lernerfolg.

Seminarinhalte

Details einblenden
  • Grundlagen der 3D-Bauteilkonstruktion
  • Übersicht zu den Mechanical Desktop Modulen
  • Grundeinstellungen
    • Werkzeugkästen und Anpassungsmöglichkeiten
    • Bildschirmsteuerung/Ansichtsfenster
    • Handhabung der Benutzerkoordinatensysteme
  • 2D und 3D Konstruktionsumgebung
  • Konstruktionsbefehle und Layersteuerung
    • Extrusion, Rotation, Sweeping
    • Shelling, Reihe, Abrunden, Fasen, Bohren
    • Schraffuren, Bemaßung, Symbole
  • Anfertigen einfacher Konstruktionszeichnungen
    • Bemaßungen und Abhängigkeiten
    • Ändern von Skizzen und Funktionen
    • Funktionsbrowser Skizzen- und Teilebibliothek
    • Stücklistenwesen, Änderungen und Revisionen
    • Normteile, 2D und 3D Bauteile, Bohrungen, Profile
    • 3D-Normteile, Wellengenerator
  • Einzelheit und Zusammenbaukonstruktion
    • Parametrische Zusammenbaumodelle
    • Kollisionskontrolle, Explosionszeichnungen
    • 2D-Zeichnungsableitung
    • Schattierte Ansichten
  • Internet Funktionalität
  • Plot von Zeichnungen

Zusätzliche Informationen

Weitere / andere Seminarinhalte und Themenwünsche stimmen wir gerne im Vorfeld mit Ihnen ab
Unsere Seminare finden Werktags von 09:00 bis 16:30 Uhr statt
Andere Uhrzeiten und Wochenendtermine nach Absprache